Fünfte Wasserstoff-Tankstelle in Baden-Württemberg eröffnet

  • Daimler, Linde und TOTAL setzen Wasserstoff-Tankstellennetzausbau fort
  • Integration der H2-Betankungstechnik in einen bestehenden Tankstellenbetrieb
  • Weitere Stationen im Südwesten projektiert: u.a. Karlsruhe sowie Ulm
  • Projekt im Rahmen der Clean Energy Partnership (CEP), Förderung durch das Nationale Innovationsprogramm (NIP)

Fellbach / Berlin / München / Stuttgart, 1. Oktober 2015 – Daimler, Linde und TOTAL setzen ihre gemeinsamen Pläne zum Ausbau der nationalen Wasserstoff-Infrastruktur fort. Nach den bereits erfolgten Eröffnungen am Autohof Geiselwind, der ersten H2-Tankstelle an der Autobahn, und an zwei Berliner Standorten gehen die Partner nun einen weiteren Schritt in Richtung flächendeckendes Versorgungsnetz für lokal emissionsfreie Elektrofahrzeuge mit Brennstoffzelle.

An der TOTAL Multi-Energie Tankstelle in Fellbach führten heute Dr. Veit Steinle, Leiter der Abteilung für Grundsatzangelegenheiten im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Thorsten Herbert, Programmleiter Verkehr bei NIW und Ministerialdirektor Helmfried Meinel, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, die symbolische Erstbetankung einer Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL durch. Die TOTAL Multi-Energie-Station Fellbach ist bereits die fünfte H2-Station in Baden-Württemberg. Und in den nächsten Monaten werden weitere Wasserstoff-Tankstellen folgen.