Mehr Wasserstofftankstellen für Hamburg

X

Hamburg, 03.08.2012 - Die Hansestadt baut ihre starke Position beim Zukunftsthema emissionsfreie Mobilität aus. Shell und TOTAL präsentierten heute neue Wasserstoff-Tankstellen in Bramfeld und Neugraben.

Im Vorfeld der Markteinführung der Wasserstoff-Autos baut Hamburg seine Position als führendes Kompetenzzentrum dieser innovativen und umweltfreundlichen Mobilitätsform in Deutschland weiter aus. Nach der Eröffnung der Wasserstoff-Tankstelle im April in der HafenCity verfügt die Hansestadt nun mit zwei weiteren Stationen der Energieunternehmen Shell und TOTAL innerhalb der von der Bundesregierung geförderten Clean Energy Partnership (CEP) über insgesamt drei H2-Tankstellen.

Bei einem Treffen mit Wirtschaftssenator Frank Horch und einem Vertreter des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung bekräftigten die Deutschland-Geschäftsführer der beiden Unternehmen zugleich ihr Bekenntnis zu Wasserstoff als alternativem Energieträger. Senator Horch begrüßte dies und sagte die Unterstützung der Wirtschaftsbehörde zu.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

Hamburg, 03.08.2012 - Die Hansestadt baut ihre starke Position beim Zukunftsthema emissionsfreie Mobilität aus. Shell und TOTAL präsentierten heute neue Wasserstoff-Tankstellen in Bramfeld und Neugraben.

Im Vorfeld der Markteinführung der Wasserstoff-Autos baut Hamburg seine Position als führendes Kompetenzzentrum dieser innovativen und umweltfreundlichen Mobilitätsform in Deutschland weiter aus. Nach der Eröffnung der Wasserstoff-Tankstelle im April in der HafenCity verfügt die Hansestadt nun mit zwei weiteren Stationen der Energieunternehmen Shell und TOTAL innerhalb der von der Bundesregierung geförderten Clean Energy Partnership (CEP) über insgesamt drei H2-Tankstellen.

Bei einem Treffen mit Wirtschaftssenator Frank Horch und einem Vertreter des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung bekräftigten die Deutschland-Geschäftsführer der beiden Unternehmen zugleich ihr Bekenntnis zu Wasserstoff als alternativem Energieträger. Senator Horch begrüßte dies und sagte die Unterstützung der Wirtschaftsbehörde zu.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

Hamburg, 03.08.2012 - Die Hansestadt baut ihre starke Position beim Zukunftsthema emissionsfreie Mobilität aus. Shell und TOTAL präsentierten heute neue Wasserstoff-Tankstellen in Bramfeld und Neugraben.

Im Vorfeld der Markteinführung der Wasserstoff-Autos baut Hamburg seine Position als führendes Kompetenzzentrum dieser innovativen und umweltfreundlichen Mobilitätsform in Deutschland weiter aus. Nach der Eröffnung der Wasserstoff-Tankstelle im April in der HafenCity verfügt die Hansestadt nun mit zwei weiteren Stationen der Energieunternehmen Shell und TOTAL innerhalb der von der Bundesregierung geförderten Clean Energy Partnership (CEP) über insgesamt drei H2-Tankstellen.

Bei einem Treffen mit Wirtschaftssenator Frank Horch und einem Vertreter des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung bekräftigten die Deutschland-Geschäftsführer der beiden Unternehmen zugleich ihr Bekenntnis zu Wasserstoff als alternativem Energieträger. Senator Horch begrüßte dies und sagte die Unterstützung der Wirtschaftsbehörde zu.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

Kontakt

Kommunikation NOW GmbH
h2-genehmigung@now-gmbh.de