Tanken mit Sonne und Wasser in Freiburg

Freiburg, 2. März 2012 - Gefördert vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung sowie dem Umweltministerium Baden-Württemberg weiht das Fraunhofer Institut für Solare Energiesystem ISE Anfang März eine öffentlich zugängliche solare Wasserstoff-Tankstelle in Freiburg ein. Die Eröffnung steht für einen Meilenstein im Wasserstoff-Tanknetz des Landes. Die Tankstelle ist eine von wenigen, die die gesamte Energiekette – vom regenerativ erzeugten Strom über die Elektrolyse bis zur Betankung – abbildet. Die angestrebte Energiewende mit einem starken Ausbau der Erneuerbaren Energien benötigt Wasserstoff als Langzeit-Speicher ebenso wie als Kraftstoff in der Mobilität. Aus Sonnen- oder Windenergie erzeugter Strom kann in Elektrolyseuren zu Wasserstoff umgewandelt werden, der in Brennstoffzellen betriebenen Elektrofahrzeugen bei Betankungszeiten von drei Minuten eine Reichweite von über 400 Kilometern erzielen kann.

Dem Festakt wohnten viele Experten aus Politik und Industrie bei, Dr. Bonhoff, Geschäftsführer der NOW GmbH, präsentierte innerhalb des Pressegesprächs zum Thema »Nachhaltige Mobilität und saisonale Speicherung mit Wasserstoff« die übergeordnete Perspektive.

Kontakt

Kommunikation NOW GmbH
h2-genehmigung@now-gmbh.de